Jahresbericht 2007 - Handball

Aktualisiert: Feb 28


Spartenbericht 2007

Schlichtweg das Ereignis des Jahres war unser 2. Spartenfest am 1. Juli 2007 in Sandesneben. Wie schon im letzten Jahr haben gemischte Teams von der Minimix bis zur B-Jugend einen Spiele - Parcours in der kleinen Sporthalle absolviert. Bei den Juxspielen war die Begegnung der „Minis“ gegen die Mütter der Kracher !!!! Welche Mannschaft hier die meisten Fans hatte, war nicht zu erkennen.

Ein harter Brocken für die Damenmannschaft war die männliche Jugend C . Huch, diese schnellen, kraftvoll spielenden jungen Männer haben ja kaum noch Ähnlichkeit mit den „Jungs“ vom letzten Jahr.


Ein weiterer Höhepunkt und gleichzeitiger Jahresabschluss für die ganze Sparte war der Ausflug am 29. Dezember zum HSV Handball. In 2 Bussen wurden wir, die 154 Sandesnebener HSV-Fans, zu dem Spiel gegen Melsungen zur Color-Line-Arena gefahren. Für viele nicht nur ein Ausflug mit ihrer Handballmannschaft , sondern auch mit der ganzen Familie.


Berichte zu den Mannschaften

Minimix (Petra Dieckmann und Julia Dunkelmann)

Bei den „Minis“ hat es einen Trainerwechsel gegeben. Die Nachfolge von Birgit Gatermann im Trainergespann mit Petra Dieckmann hat Julia Dunkelmann angetreten (-mann, -mann, -mann). An dieser Stelle möchte ich mich bei Birgit noch mal herzlich für ihren Einsatz bedanken. Für Petra und Jule stehen mit der „Minimix“ (F-Jugend) in den nächsten Wochen die Spielfeste in Trittau, Schwarzenbek und Ratzeburg auf dem Programm. Unser eigenes Turnier werden wir erst nach den Sommerferien (wahrscheinlich am 21. September) ausrichten.

Das Training findet mittwochs von 15:30 bis 16:30 Uhr in Sandesneben statt.


weibliche Jugend E (Jacqueline Heins und Angelika Blohm)

Die wJE steht mit 8:8 Punkten auf einem guten Mittelplatz in ihrer Staffel. Immer noch gewöhnungsbedürftig ist für viele das Multiplikationssystem, bei dem die erzielten Tore mit der Anzahl der Torschützen malgenommen werden. Und zwar ist es genau dann schwer zu verstehen, wenn man eigentlich schon der Sieger war und dann der Gegner durch die höhere Anzahl der Torschützen plötzlich gewonnen hat. Umgekehrt ist es erheblich leichter zu begreifen ;-)

Weiter so Mädels, ihr seid auf einem guten Weg !!!!

Das Training findet mittwochs von 16:30 bis 17:30 Uhr in Sandesneben statt.


weibliche Jugend D (Angelika Blohm)

Meine wJD ist wohl die trainingsfleißigste Mannschaft. Sie spielen erst ihre 2. Saison und haben es in diesem Jahr zum Teil mit deutlich stärkeren Gegnern zu tun. Leider lassen sie sich von den Gegnern noch zu leicht einschüchtern und trauen sich dann nur noch wenig zu. Ich bin davon überzeugt, dass der Knoten bald platzt und die ganze Mannschaft zeigt, was in ihnen steckt. (gut, dass ich den Bericht noch nicht abgegeben hatte)

Der erste Knoten ist geplatzt !!!! Am 9.Februar gegen Schwarzenbek mit einem überzeugenden 15:5 Sieg. Endlich wurde in der Abwehr mal agiert und nicht nur reagiert, endlich haben wir uns nicht zurückdrängen lassen, sondern den Gegner angegriffen und auf Ballgewinn gespielt.

Klasse Mädels !!!! Weiter so, ein paar Punkte holen wir noch !!!!!

Das Training findet dienstags von 17:00 bis 18:15 Uhr in Sandesneben statt.


weibliche Jugend B (Andrea Kröger und Hertha Miller)

Die wJB ist in diesem Jahr eine bunt zusammen gewürfelte Truppe, die aus 5 Jahrgängen besteht. Während der Jg.´90 eigentlich schon in der A-Jugend spielen müsste, gehören die `94 er noch dem jüngeren Jahrgang der C-Jugend an. Deutlicher ausgedrückt heißt das, dass Alina im Juni volljährig wird, und Annabel dann frisch konfirmiert ihren 14. Geburtstag feiert.

Das Training findet mittwochs von 18:30 bis 20:00 Uhr in Nusse statt.


männliche Jugend E (Angelika Blohm)

Die männliche Jugend E bestand zum Saisonstart aus folgenden Spielern: Tom Freinsheimer, Nico Gadow, Finn Walenda und Lukas Traxel (eigentlich noch F-Jugend). Für diese 4 Vollblut-Handballer haben wir mal einfach eine Mannschaft außer Konkurrenz angemeldet und auf die Hilfe aus der D-Jugend, der weiblichen Jugend E und natürlich auch auf Neuzugänge gehofft. Und es hat alles geklappt! Die Mädchen haben geholfen, die D-Jungs, Lasse und Christopher, waren fast immer dabei und die Mannschaft selbst ist inzwischen auf 10 Spieler gewachsen. Ich denke, hier können wir gespannt auf die nächste Saison blicken.

Das Training findet mittwochs von 17:30 bis 18:30 Uhr in Sandesneben statt.


männliche Jugend D (Joachim Traxel)

Ähnlich schwer wie die weibliche Jugend D hat es in diesem Jahr die männliche Jugend D und genau wie bei den Mädchen, war es auch hier gut, die Abgabe des Berichtes noch etwas herauszuzögern. Ein wirklich tolles Spiel haben wir ebenfalls am 9. Februar mit dem 18:10 Sieg gegen Hahnheide gesehen. Besonders erfreulich, weil die Jungs als Mannschaft aufgetreten sind. Endlich haben sich auch die Spieler erfolgreich ins Spiel einbringen können, die in der Vergangenheit auch schon manchmal schlicht übersehen wurden. Weiter so, Jungs, denn nur zusammen seid ihr stark !! (Wir haben es gesehen )

Das Training findet dienstags von 16:30 bis 17:00 Uhr in Sandesneben statt.


männliche Jugend C (Christian Theede)

Die „wilden Kerle“ vom letzten Jahr haben die Aufforderung: Wie wär´s – spielt doch einfach mal „Roggisch“!! gut umgesetzt !!!!

Aus einer deutlich verbesserten Abwehr heraus wird nach vorne schneller spritziger Handball gespielt. Das spiegelt sich auch in dem 2. Tabellenplatz in der Kreisliga, der eigentlich auch das Saisonziel ist, wieder. Die Tabellenführung wäre zwar rechnerisch auch noch möglich, ist aber mehr als unwahrscheinlich. Schlussendlich ist es aber auch gar nicht so wichtig, ob nun der 1. oder 2. Platz erreicht wird. Wichtig ist, dass die Jungs endlich mal gezeigt haben, was sie leisten können. Und - da geht doch noch mehr!!!

Das Training findet freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr in Sandesneben statt.


männliche Jugend B (Gerhard Steingrübner)

In unserer Kreisoberliga-Mannschaft hat ein Trainerwechsel stattgefunden. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Udo und Dagmar Heitplatz für ihre Übungsleitertätigkeit bedanken und Gerhard im Team begrüßen. Diese Mannschaft hat mit 9 Spielern eine recht dünne Personaldecke, was sich, sobald beim Training mal einer fehlt, als Nachteil erweist. Sportlich schlagen sie sich in ihrer ersten Kreisoberliga-Saison mehr als wacker !!!

Das Training findet donnerstags von 18:30 bis 20:00 Uhr in Sandesneben statt.


Damen (Gerhard Steingrübner)

Die Damenmannschaft hat es sich scheinbar zur Gewohnheit gemacht, erst nach Weihnachten ins Handballgeschehen einzugreifen. Wie schon im letzten Jahr sind wir wieder mit schon recht blamablen Niederlagen sehr verlustpunktreich in die Saison gestartet. Aber wir wären eben nicht wir, wenn wir nicht gegen den 1. gewinnen und gegen das Schlusslicht verlieren würden. Mit Mareike Bergmann und Anna Drapalla (die leider nach ihrem 2. Spiel schon wieder verletzungsbedingt ausfiel – Anna, komm bald wieder, …..) haben wir uns nicht nur sportlich verstärkt! Das passt schon !!!

Das Training findet mittwochs von 20:00 bis 21:30 Uhr in Sandesneben statt.


Herren

„Mann“ spielt mal wieder, wie eigentlich alle 2 Jahre, Kreisliga. Neu ist, dass in diesem Jahr die berechtigte Hoffnung auf den Klassenerhalt besteht. Neu in dieser Saison ist auch, dass wir alle Heimspiele der Damen und Herren zusammengelegt (mal in Nusse, mal in Sandesneben) haben. Und das hätten wir schon viel früher machen sollen, denn es macht richtig Spaß !!! So langsam spielen die eigenbrötlerischen Nusser Männer und Wentorfer Frauen im „selben Verein“ !!!!

Das Training findet mittwochs von 20:00 bis 22:00 Uhr in Nusse statt.



Zum Schluss will ich natürlich ganz, ganz herzlich DANKE sagen. Danke an die Trainer und Betreuer, danke an die Schiedsrichter, danke an die Kampfrichter, danke an das „Laden-Duo“ und ihre Mitarbeiter, danke an die unterstützenden Eltern (ob als Fahrer, Kuchenbäcker, Fans…), danke an die Sponsoren, danke an die Schlemmermeilenbesucher und natürlich danke an alle aktiven DHG´ler.

1 Ansicht

© 2019 TSV Wentorf-Sandesneben