Jahresbericht 2017 - Volleyball

Auf der Spartenversammlung am 26.01.2017 wurde Heiko Gülzau als Spartenleitung wiedergewählt. In der Hobbyrunde Mixed Stormarn/Lauenburg, Spielgruppe B wurde die Saison mit einem Sieg gegen Trittau fortgesetzt. Bis zum Saisonende konnten jedoch danach keine weiteren Spiele gewonnen werden, wir beendeten die Saison auf dem letzten Tabellenplatz. Da uns unser vorheriger Trainer Stefano Mari zum Jahresende 2016 verlassen hatte, übernahm Heiko Gülzau die Trainingsleitung. Mehrere Abgänge (durch anderweitiges Engagement oder Umzug) und einige Verletzungspausen sorgten leider für eine insgesamt sehr knappe Besetzung sowohl beim Training als auch bei den Spielen. Angeschafft wurden neben neuen Trikots auch einige Trainingshilfen, das Abonnement des Magazins „Volleyball“ lief weiter. Insgesamt betrugen die Ausgaben der Sparte 289,41€. In der Saison 2017/18 gab es eine komplett neue Situation: Aufgrund des Rückzugs mehrerer anderer Mannschaften aus der Spielrunde konnte nur noch eine Spielgruppe gebildet werden. Dadurch ergab sich ein eng gesteckter Spielplan, außerdem mussten wir gegen einige sehr starke Gegner antreten. Bereits im ersten Spiel hatte wir erneut eine Verletzung zu beklagen, was uns in unserer Spielentwicklung etwas zurückwarf. Bis Jahresende konnte kein Satz gewonnen werden. Im Dezember verbesserte sich unsere Situation durch Rückkehrer und einen Neuzugang wieder, so dass wir mit einer positiven Entwicklung für 2018 rechnen können.

1 Ansicht

© 2020 TSV Wentorf-Sandesneben